Gewinnrückgang bei Apple

On 25. April 2013, in Allgemein, by Birgit

Nachdem Apple fast zehn Jahre lang den Gewinn stetig steigern konnte, musste der iPhone-Konzern jetzt einen Gewinnrückgang verbuchen. Der beispiellose Erfolgslauf ist abgebrochen. Mit 9,5 Milliarden Euro erzielte Apple zwar immer noch einen Gewinn, aber im Jahresvergleich ist der Umsatz um etwa 18 Prozent zurückgegangen. In der Geschichte des Konzerns ist das der vierthöchste Quartalsgewinn. Im Ende März abgeschlossenen zweiten Geschäftsquartal hat der Umsatz um 11,2 Prozent zugelegt. Nach US-Börsenschluss am vergangenen Dienstag wurde ein Quartalsumsatz von 43,6 Milliarden Dollar mitgeteilt. In Medienberichten und Analysekommentaren wurde über einen Einbruch der iPhone-Verkäufe spekuliert. Die Zahlen beweisen das Gegenteil. Mit 37,4 Millionen iPhones wurden 2,3 Millionen mehr verkauft als im Jahr zuvor. Um 65 Prozent auf 19,5 Millionen Geräte ist der Verkauf von iPad-Tablets gestiegen.

Tagged with: